Unser Reitunterrichtsangebot

Wir haben 12 Schulpferde (Lehrpferde), die für das folgende Reitangebot zur Verfügung stehen:

  1. Longenunterricht
  2. Abteilungsunterricht
  3. Purzelstunde  (für Kinder unter 10 Jahren)
  4. Geländeritte
  5. Lehrgänge und Kurse

Im Folgenden erhalten Sie zu den Reitmöglichkeiten nähere Informationen.

 

 

1. Longenunterricht

Reiten erlernt man üblicherweise an der "Longe".  Dabei sitzt der Reitanfänger auf einem besonders ruhigen Pferd, das vom Reitlehrer oder der Reitlehrerin an einer Leine, der sogenannten "Longe", geführt wird.  Der Reitschüler kann sich so auf seinen Sitz und die Hilfengebung konzentrieren.  Mit der Zeit lernt der Reitschüler, sein Pferd selbst zu beherrschen, sodaß die Longe entfernt werden kann.  Wenn der Reiter einigermaßen sattelfest ist, wechselt er in eine Anfängerab­teilung.

In unserem Reiterverein werden Longenstunden als Einzel­unterricht durchgeführt.  Eine Longenstunde dauert 30 Mi­nuten.

Auch wenn Sie schon Reiten können, aber noch nicht sicher sind oder längere Zeit ausgesetzt haben, kann es sinnvoll sein, zunächst ein paar Longenstunden zu nehmen.

Aufgrund der großen Nachfrage und der begrenzten Kapazität besteht leider eine Longenwartenliste.  Sie sollten bei Interesse sich sobald wie möglich auf die Liste setzen lassen.

 

2. Abteilungsunterricht

Eine Abteilung ist eine Gruppe, die gemeinsam Reitunter­richt erteilt bekommt oder auch Ausritte unternimmt.  Jeder Reiter hat seine feste Abteilung.  Die Mitglieder einer Ab­teilung sollten einen ver­gleich­baren Ausbildungsstand besit­zen.  So gibt es Anfänger­abteilungen und Abteilungen für fortge­schrittenere Reiter(innen).  In Nachmittagsabteilun­gen (15-16 und 16-17 Uhr) reiten überwiegend Kinder und Ju­gendliche, in den Abendabteilungen (18-19 und 19-20 Uhr) Erwachsene.  Freitags und samstags wird auch am Vormittag Unterricht erteilt.

In den Abteilungen wird abwechslungsreicher Dressur-Unterricht erteilt. Es gibt auch spezielle Springstunden.

Bei gutem Wetter reiten die Abteilungen unter Anleitung und Führung einer Reitlehrerin oder eines Berittführers auch häufig in das Gelände.

 

3. PurzelstundeF

Die "Purzelstunde" ist unser Angebot für Kinder bis zu 10 Jahren.  Unter aktiver Beteiligung der Eltern, die das Pferd führen dürfen, lernen die Kleinsten spielerisch das Reiten auf Pferden.  Die Purzelstunde dauert jeweils 30 Minuten und findet samstags um 14.30 Uhr, 15.00 Uhr bzw. 15.30 Uhr statt.  Ein Kind ist jeweils alle 14 Tage fest eingeplant.  Leider besteht eine Warteliste ...

 

4. Geländeritte

Da unser Verein für Ausritte ideal gelegen ist, finden im Sommerhalbjahr neben den bereits erwähnten unregelmäßigen Ausritten im Abteilungsunterricht auch regelmäßig geführte Einstundenausritte (dienstags, samstags) und und unregelmäßig Mehrstundenritte (meist an Feiertagen) statt. Weitergehende Informationen zum Geländereiten finden Sie hier.

 

5. Lehrgänge und Kurse

Nach Ankündigung werden spezielle Lehrgänge angeboten, z.B. zur Vorbereitung auf eine reiterliche Prüfung oder auch "nur so" zur Weiterbildung (z.B. Longierlehrgänge, Springlehrgänge). Nähere Informationen dazu finden Sie auf unserer Lehrgangsseite (->  hier klicken).

 

 

Wie gehe ich weiter vor ?

Am besten kommen Sie einmal persönlich vorbei und schauen bei einer Reitstunde zu !

Beispielsweise bei unse­ren Jugend­abteilungen (Mo. bis Fr. von 15-16 und 16-17 Uhr). Oder bei den Abteilungen für Erwachsene (Mo. bis Fr. von 18-19 und 19-20 Uhr). Im Gespräch mit Vereinsmitgliedern und Reitleh­rer(innen) können Sie sich unverbindlich infor­mieren. 

Sie können auch eine Mail an die Adresse rv-tud-orga@gmx.de senden.  Bitte geben Sie dabei gleich an, welche reiterlichen Kenntnisse Sie haben und zu welchen Uhrzeiten Sie reiten können.